icon phone

Exkursionen

Exkursionen

Biologie-Kurse am Heiligen Meer Der Biologie-Leistungskurs der Q1 verbringt im Herbst einige Tage am Heiligen Meer. Hier erkunden die Schülerinnen und Schüler die Heidelandschaft, führen...

Presse Echo

Presse Echo

Folgende Artikel sind in der Lokalpresse erschienen: 2017   Direkter Draht zu den Azubis Pianer werden zu DFB-Coaches ausgebildet Pius-Schüler besuchen die FH Müster "Berufe-Dating" am...

Pius Briefe

Pius Briefe

Im Dezember 2013 erschien der Pius-Brief in der 28. Ausgabe, er leitet durch die wichtigsten Aspekte unseres Schullebens im vergangenen Kalenderjahr.   Pius Brief 2013 Pius Brief 2012 Pius...

  • Exkursionen

    Biologie-Kurse am Heiligen Meer

    Der Biologie-Leistungskurs ...

  • Presse Echo

    Folgende Artikel sind in der Lokalpresse erschienen:

    2017

     

  • Pius Briefe

    Im Dezember 2013 erschien der Pius-Brief in der 28. Ausgabe, er leitet ...

 

IMG 7868

Das Ökologische Jahr am St.-Pius-Gymnasium wirkt nach: Für das Umweltengagement der gesamten Schulgemeinde im Ökologischen Jahr und darüber hinaus ist unsere Schule nun von der Verbraucherzentrale NRW als Ressourcenschule ausgezeichet worden. Und zwar in der höchsten Kategorie "Wir sind Vorbild". Bundesweit nur vier weitere Schulen erhielten diese Auszeichnung. Im Rahmen einer Schulversammlung nahmen Schulleiter Dr. Norbert Just und sein Stellvertreter, Dr. Thomas Wenning den Preis nun entgegen.

In der Schulversammlung anlässlich der Preisverleihung dankten unsere Gäste der ganzen Schulgemeinde für ihr Engagement. "Der Schutz unserer Ressourcen wird von vielen Experten als genauso wichtig eingeschätzt wie die Minderung von Treibhausgasen zum Stopp des Klimawandels. Schulen haben eine besondere Vorbildfunktion: Bereits kleine umweltschonende Maßnahmen können Schüler und Lehrer gleichermaßen inspirieren und motivieren, sich weiter für den Ressourcenschutz einzusetzen", so Sonja Eikmeier von der Verbraucherzentrale NRW an. Gemeinsam mit Dirk Grudzinski von der Effizienz-Agentur NRW war sie gekommen, um den Preis zu überreichen.

Auch Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr, Bürgermeister Heinz Öhmann und Judith Henke-Imgrund vom Bistum Münster waren gekommen, um sich vor allem bei den Schülerinnen und Schülern für ihr Engagement zu bedanken.

Wir freuen uns über die Auszeichnung und die entsprechende Plakette, die bald unseren Haupteingang zieren wird. Wir verstehen sie aber zugleich als Auftrag, mit unseren Bemühungen zur Bewahrung der Schöpfung nicht nachzulassen.